Suche:
Was ist Schulsozialarbeit?



Was ist Schulsozialarbeit?

- Schulsozialarbeit setzt sich zum Hauptziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Aufwachsens und Erwachsenwerdens zu begleiten. Sie fördert die Konflikt- und Problembewältigung der Kinder und Jugendlichen. Die Schulsozialarbeit stärkt Kinder und Jugendliche in ihren sozialen Kompetenzen, so dass diese lernen, mit den Herausforderungen des Lebens aktiv umzugehen.

- Neben der Zielgruppe Kinder und Jugendliche unterstützt die Schulsozialarbeit Lehrpersonen und Eltern in ihrem psychosozialen und erzieherischen Auftrag und bietet professionelle Hilfe.

- Behördenmitglieder und die Schulleitung können sich bei sozialen Fragen beraten lassen. Im gemeinsamen Gespräch fällt es oftmals leichter, nach Lösungen zu suchen.

- Sie arbeitet eigenverantwortlich, mit anderen Fachstellen zusammen und bezieht das soziale Umfeld mit ein.

-Sie ist vor Ort im Schulhaus präsent und für jede Person unkompliziert zu erreichen.

- Sie arbeitet mit den Methoden der professionellen Sozialarbeit/Sozialpädagogik. 

 

Welche Ziele hat die Schulsozialarbeit?  

- Prävention:
Soziale Probleme in einem frühen Stadium erkennen und bearbeiten.

- Niederschwelligkeit:
Die Schulsozialarbeit ist leicht erreichbar. Kinder, Jugendliche sowie deren Eltern finden schnell und unkompliziert Unterstützung.

- Entlastung:
Schulsozialarbeit entlastet Lehrpersonen und Führungspersonen in der Bearbeitung von Problemen, deren Ursprung im Umfeld der Kinder und Jugendlichen liegt.

- Vernetzung:
Sie kennt Angebote und soziale Einrichtungen und kann Eltern, Kindern und Jugendlichen, Lehrpersonen etc. Hinweise auf die richtige Fachstelle geben und vernetzen.

- Entwicklung:
In Zusammenarbeit mit den Ratsuchenden werden Lösungsstrategien zur Bewältigung von Konfliktsituatioen entwickelt. 

 

Für wen ist Schulsozialarbeit?  

- Schülerinnen und Schüler der Schule Schöftland
(siehe Schülerseite)

Eltern und Erziehungsberechtigte
Beratung von Müttern, Vätern und Erziehungsberechtigten bei Erziehungsfragen und der Entwicklung von Lösungen bei Problemen mit ihren Kindern im Zusammenleben, Schulalltag, etc.

- Lehrpersonen
Beratung und Unterstützung bei Problemen mit Kindern und Jugendlichen, Klasseninterventionen, Konfliktsituationen Beratung/Mitarbeit bei Klassen und Schulprojekten zu sozialrelevanten Themen etc.

- Schulleitung und Behörden
Beratung in sozialen Fragen

 



DruckansichtDruckansicht